Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.
Vereinsgeschichte

 

1921 -  Gründung der Ortsgruppe Burrweiler und Beitritt zum Pfälzerwald-Verein

1928 -  Die Ortsgruppe hat 16 ordentliche Mitglieder
            Vorstand:
            1. Vorsitzender: Gustav Hellmann, 2. Vorsitzender: Ludwig Minges IV
            Schriftführer: Rupert Rehm, Rechner: Richard Schoppe

1930 -  Einstellung der Wandertätigkeiten aufgrund der Weltwirtschaftskrise
            Die Mitgliedschaft der Ortsgruppe im Pfälzerwald-Verein ruht bis 1969

1969 -  Neugründung der Ortsgruppe Burrweiler (18. Januar)
            (als 111. Ortsgrupppe im Pfälzerwald-Verein)
            Gleich im Zuge der Neugründung ergriff die Vorstandschaft die Initiative in Pacht die St.Annahütte
            zur Bewirtschaftung durch den Pfälzerwald-Verein zu übernehmen. Schon im gleichen Jahr wurde
            die Pforte zur Einkehr geöffnet. Als Maßnahmen in den Folgejahren mit Wasser- und Stromver-
            sorgung, Keller- und Küchenanbau (mit der den Bedürfnissen entsprechenden Geräteausstattung)
            sowie einer modernen Toilettenanlage und Entwässerung sind die Voraussetzungen geschaffen
            worden, um über das ganze Jahr in der Hütte den Wirtschaftsbetrieb zu führen.
            Neugründungs-Vorstand:
            1. Vorsitzender: Hermann Ziegler, 2. Vorsitzender: Erwin Hoffmann
            Schriftführer: Georg Wind, Rechner: Karl Garecht
            Wanderwart: Karl Lambert, Jugendwart: Werner Schoppe

1971 -  Im April wird die St. Anna-Hütte nach 750 freiwilligen Arbeitsstunden
            mit Gastraum und einer Küche eingeweiht

 

1. Vorsitzende

1928-1930    Gustav Hellmann
1969-1988    Hermann Ziegler (Ehrenvorsitzender ab 1988)
1988-1991    Bernhard Will
1991-1998    Johannes Textor
ab 1998        Karl Saueressig